Home

Beeinflusster Kindeswille

Kindeswille - Dorsch - Lexikon der Psychologi

Zu den Gegenargumenten gehört, dass jeder menschliche Wille beeinflussbar ist, dass Erziehung immer auch Einflussnahme ist und dass die Effekte nicht immer nur in äußerliche Anpassung, sondern auch in Verinnerlichung bestehen, d. h., dass Bewertungen der beeinflussenden Person in die eigenen Einstellungen (Einstellungsänderung), Gefühle und das Selbstkonzept des Kindes integriert worden sind und Initiatorstatus sowie schließlich Selbstwirksamkeitserleben begründen Ist ein beeinflusster Kindeswille immer schädlich? Nein, denn jeder kindliche Wille wird beeinflusst - dies nennt sich Erziehung. Dass ein Kind Zähne putzt, was es lernt oder auch mit welchen Hobbies es in Kontakt kommt, all dies geschieht durch eine Beeinflussung durch die Eltern und ist auch nicht schlimm Das Gericht hat daher den im Rahmen des Umgangsverfahrens geäußerten Kindeswillen auch zu hinterfragen und zu prüfen, ob der geäußerte Willn des Kindes auch dem wahren Willen des Kindes entspricht und eine Beeinflussung durch den anderen Elternteil ausgeschlossen werden kann. Bei einem ablehnenden Kindeswillen muss das Gericht daher auch prüfen, ob das Kind in seiner persönlichen Entwicklung so weit fortgeschritten ist, dass eine dem Kindeswillen nicht entsprechende Ausübung der. Die Begriffe Kindeswille und Kindeswohl sind sowohl psychologisch als auch rechtlich eng miteinander verknüpft. Dem Willen eines Kindes kann nur nachgekommen werden, wenn er keine ernsthafte Gefährdung des Wohls darstellt. Andererseits gibt es kein Kin-deswohl gegen den Kindeswillen. Zu besserem Verständnis der Diskussion soll zunächs Jedoch ist es in der Rechtsprechung anerkannt, dass ein durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl. BGH, Beschl. v. 28.04.2010 - XII ZB 81/09 - FamRZ 2010, 1060). Das Gericht hat daher den im Rahmen des Umgangsverfahrens geäußerten Kindeswillen auch zu hinterfragen und zu prüfen, ob der geäußerte Willn des Kindes auch dem wahren Willen des.

Beeinflusster kindeswille. Im Umgangsrecht kann der Kindeswille Beachtung finden! Welches Gewicht hat der Kindeswille im Hin und wieder kommt es allerdings vor, dass der Kindeswille dem Umgangsrecht entgegensteht Alle wichtigen Infos → zum Kindeswille im Umgangsrecht, → zur Frage, ob das Umgangsrecht gegen Kindeswille durchgesetzt wird, → zum Umgangsausschluss wegen Kindeswillen. der induzierte Kindeswille: Dieser entstehe durch Beeinflussung oder als Ergebnis einer Manipulation. Dabei müsse genau geprüft werden, ob das wirklich der Fall sei oder nicht. In der Regel werde Manipulation so verstanden, als ob sie Selbstbestimmung verhindert Dabei ist auch der Kindeswille zu berücksichtigen. Bei einem erst sechsjährigen Kind kann der Wunsch, bei einem Elternteil zu leben, dann unberücksichtigt bleiben, wenn die Kontinuität wichtiger ist. Der Vater wollte einen Auftenhaltswechsel des Kindes in seinen Haushalt. Der Sohn wurde 2008 geboren, die Eltern trennten sich 2011. Sie üben das Sorgerecht gemeinsam aus. Das Kind lebte nach.

Sie sagten gerade selbst: Kindeswille muss nicht immer gleich Kindeswohl sein. Und das scheint doch ein Fall zu sein, in dem der Junge - trotz der Zerstrittenheit - von beiden Eltern. Der Kindeswille aus psychologischer Sicht Fachtagung der Schweizerischen Kinderkliniken Entscheidungsfindung im Kindesschutz Bern, 21. November 2019 Dr. phil. Joachim Schreiner, Psychologische Klinikleitung Kinder- und Jugendpsychiatrie UPK Basel Inhalt 1. Vormerkungen zu den Rahmenbedingungen 2. Begriff des «Willens» und der «freie Wille» 3. Definition Kindeswille 4. Kindeswille und.

Kindeswille als Entscheidungsgrundlage - hochstrittig

  1. Kindeswohl und Kindeswille. Und wieder einmal stolpern wir über einen Begriff, der in aller Munde, sogar in Gesetzestexten auftaucht, aber nirgends allgemeingültig definiert ist. Viele kluge Menschen unterschiedlicher Professionen haben sich bereits an einer Definition versucht. Der Psychologe Uwe Jopt, ein bekannter Gutachter in Familiensachen, sagte einmal dazu, dass im Gerichtsalltag.
  2. Weil der Kindeswille nur insoweit zu berücksichtigen sei, als er dem Kindeswohl entspreche und in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen sei, dass ein durch ein Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich sei, müsse das Kind im gerichtlichen Verfahren die Möglichkeit erhalten, seine wirklichen persönlichen Beziehungen zu den Eltern erkennbar werden zu lassen.
  3. Kindeswille (= K.) [engl. ist der K. ab drei bis vier Jahren familienrechtlich bedeutsam und sollte in Personensorgeangelegenheiten ab diesem Alter festgestellt werden, z. B. durch Anhörung gemäß §159 FamFG, wie auch durch spez. Diagnostik bei der Begutachtung. Im Familienrecht hat der K. innerhalb des Titels Elterliche Sorge im BGB die Funktion eines Entscheidungskriteriums. Hat der.
  4. Der Kindeswille ist nur insoweit zu berücksichtigen, als er dem Kindeswohl entspricht (BVerfG FamRZ 1981, 124, 126 f. und FamRZ 2008, 1737, 1738). Schließlich ist in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen, dass ein > durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl. Senatsbeschluss vom 11. Juli 1984 - IVb ZB 73/83 - FamRZ 1985, 169, 170). Zur Berücksichtigung de

Auswirkungen der Manipulation des Kindeswillens im

  1. Beeinflusster Kindeswille ist im Verfahren nur von Belang, wenn die Äußerungen des Kindes die tatsächlichen Bindungsverhältnisse nicht zutreffend wiedergeben. BverfG, 02.04.01, FamRZ 01, 105 Kindeswille hat im Sorgerechtsverfahren zwei Funktionen : Er ist Ausdruck für die Bindung des Kindes an Personen und darüber hinaus ein Akt der Selbstbestimmung des Kindes
  2. llll Wie wird im Umgangsrecht der Kindeswille gewichtet? Alle wichtigen Infos → zum Kindeswille im Umgangsrecht, → zur Frage, ob das Umgangsrecht gegen Kindeswille durchgesetzt wird, → zum Umgangsausschluss wegen Kindeswillen, → zum Mitspracherecht vom Kind beim Umgang, uvm. klärt SCHEIDUNG.org
  3. Kindeswillen berücksichtigen - ausschlaggebende Bedeutung des Kindeswillens - beeinflusster Kindeswille - autonomer Kindeswille - teilweise autonomer Kindeswille. Diese vom BGH verwendeten Topoi werden in der neueren Rechtsprechung v.a. des BVerfG und in der Literatur mit Blick auf Erkenntnisse aus der entwicklungspsychologischen Forschung wie folgt weiter differenziert.

Kindeswohl und Kindeswille. Entdecken Sie die große Auswahl an englischsprachigen Büchern online bei Thalia.Bestellen Sie jetzt englische Bücher und kommen Sie der englischen Literatur näher Kindeswohl und Kindeswille Psychologische und rechtliche Aspekte Mit 6 Abbildungen und 5 Tabellen 3., überarbeitete Auflage Ernst Reinhardt Verlag München Basel Der Kindeswille ist nur insoweit zu berücksichtigen, als er dem Kindeswohl entspricht. ~ ist in Rechnung zu stellen, dass ein maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist. 12.12.2007 Nicht das Bestehen der Wohlverhaltenspflicht dient dem Kindeswohl, sondern erst die tatsächliche Pflichterfüllung, die sich nicht verordnen lässt

Auch ein beeinflusster Kindeswille ist damit grundsätzlich beachtlich, sofern er Ausdruck echter und damit schützenswerter Bindung ist. Unbeachtlich ist dagegen ein geäußerter Wille, der nicht die tatsächlichen familiären Bindungsverhältnisse wiederspiegelt. Insbesondere ist auch der lediglich briefliche Kontakt verhältnismäßig. Dem Vater wird so die Möglichkeit gegeben. Weil der Kindeswille nur insoweit zu berücksichtigen sei, als er dem Kindeswohl entspreche und in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen sei, dass ein durch ein Elternteil maßgeblich. Weil der Kindeswille nur insoweit zu berücksichtigen ist, als er dem Kindeswohl entspricht (BVerfG FamRZ 1981, 124; 2008, 1737), und in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen ist, dass ein durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl

Schließlich ist in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen, dass ein durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl. Senatsbeschluss vom 11. Juli 1984 - IVb ZB 73/83 - FamRZ 1985, 169, 170). Das gilt allerdings nur mit der einschränkenden Maßgabe, dass die Anhörung nur in ihrem objektiven Ertrag und als persönlicher Eindruck des beauftragten. einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl. dazu BGH FamRZ 2010, 1060). Mit der Kundgabe seines Willens macht das Kind zum einen von sei-nem Recht zur Selbstbestimmung Gebrauch. Denn jede gerichtliche Lösung eines Kon-flikts zwischen den Eltern, die sich auf die Zukunft des Kindes auswirkt, muss nicht nur auf das Wohl des Kindes ausgerichtet sein, sondern. Äußern Kinder, dass sie keinen Kontakt zu einem Elternteil haben wollen, so ist sorgfältig zu prüfen, ob dieser Wille auf einer autonomen Entscheidung des Kindes beruht oder ob der geäußerte Kindeswille seine Grundlage in einer Suggestion des betreuenden Elternteils hat Allerdings kann auch ein fremd beeinflusster Wille schützenswert sein, wenn darin echte Bindungen zum Ausdruck kommen. Ein beeinflusster Kindeswille wird dagegen nicht berücksichtigt. Mehr hierzu z.B. in der Entscheidung des Bundesgerichtshofes Mom 27.11.2019. Mehr. Wechselmodell. Die Frage des Wechselmodells wird von der Rechtsprechung im Rahmen des Umgangsrechts erörtert. Mehr zum Wechselmodell: Wechselmodell: Voraussetzung und Rechtsprechung . Weitere Entscheidungen zum Sorgerecht finden Sie hier! Bei uns.

eBook: Die Ermittlung des Kindeswillen in Sorge- und Umgangsverfahren im Vergleich von Deutschland und Österreich (ISSN0034-1312) von aus dem Jahr 202 Weil der Kindeswille nur insoweit zu berücksichtigen ist, als er dem Kindeswohl entspricht (BVerfG FamRZ 1981, 124; 2008, 1737), und in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen ist, dass ein durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl. BGH FamRZ 1985, 169; vgl. auch BVerfG FamRZ 2009, 399), muss das Kind im gerichtlichen Verfahren die. Mit Bindungstoleranz wird die Fähigkeit eines Elternteils bezeichnet, die Bindungen des Kindes zum anderen Elternteil, bzw. zu anderen wichtigen Personen, zu respektieren und ihre Aufrechterhaltung wenigstens zu tolerieren. Fehlende Bindungstoleranz ist ein Zeichen für eine eingeschränkte Erziehungsfähigkeit und kann in schweren Fällen eine Gefährdung des Kindeswohls nach §1666 BGB. Kindeswille im Trennungskontext ist immer ein beeinflusster Wille. Workshop 2, Christina Rohde-Tsioros: Wie kann das Recht des Kindes auf Beteiligung am Verfahren weniger Belastung als echtes Mitspracherecht sein? Christina Rohde-Tsioros präsentierte in ihrem Workshop ihre Erfahrungen als Familienanwältin im Umgang mit hochstrittigen Eltern und die Auswirkungen einer solchen Situation auf.

Beeinflusster kindeswille — das bverfg hat im jahr 2015

Emotionale Sicherheit und Kindeswille im Trennungsstreit der Eltern Auch die Situation von Kindern im Trennungs- und Scheidungskonflikt kann unter dem Blickwinkel emotionaler Sicherheit analysiert werden. Eine Scheidung der Eltern beinhaltet in der Regel mindestens drei Bedrohungen für das kindliche Gefühl emotionaler Sicherheit: Erstens muss das Kind mit Trennungen von einer Bindungsperson. Der Kindeswille ist nur insoweit zu berücksichtigen, als er dem Kindeswohl entspricht (BVerfG FamRZ 1981, 124, 126 f. und FamRZ 2008, 1737, 1738). Schließlich ist in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen, dass ein durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl. Senatsbeschluss vom 11 Eine Missachtung dieses Willens könnte beim Kind das Gefühl der Geringschätzung der eigenen Persönlichkeit hervorrufen. Dies schadet der persönlichen Entwicklung des Kindes. Auch ein beeinflusster Kindeswille ist damit grundsätzlich beachtlich, sofern er Ausdruck echter und damit schützenswerter Bindung ist Wohl des Kindes und der Kindeswille entnehmen lässt. Zu billigen ist auch, ein beeinflusster Kindeswunsch kann beachtlich sein ggf. ersatz der Kindesanhörung durch auskunft anderer Beteiligter.. aber § 30 abs. 3 FamFg sieht eine förmliche Beweis-aufnahme vor InFormatIon PDF erstellt für Gast am 18.02.2021 Literaturtipps. Created Date: 12/18/2019 7:00:17 PM. (1 - 7) bedauerlich, nach dem zwar ein offensichtlich beeinflusster Kindeswille unbeachtlich ist, aber eine echte durch Beeinflussung entstehende Bindung schützenswert sei (für deren Entstehen ja bei uns u.a. wegen mangelnder Durchsetzung des Umgangsrechts und überlanger Verfahrensdauer reichlich Gelegenheit besteht.) Ein genaueres Studium des vollständigen Urteils zeigt nämlich, dass.

(1 - 7) bedauerlich, nach dem zwar ein offensichtlich beeinflusster Kindeswille unbeachtlich ist, aber eine echte durch Beeinflussung entstehende Bindung sch tzenswert sei (f r deren Entstehen ja bei uns u.a. wegen mangelnder Durchsetzung des Umgangsrechts und berlanger Verfahrensdauer reichlich Gelegenheit besteht.) Ein genaueres Studium des vollst ndigen Urteils zeigt n mlich, dass die. Nachfolgend ein Beitrag vom 17.2.2015 von Clausius, jurisPR-FamR 4/2015 Anm. 3 Leitsatz Der aufgrund eines Umgangstitels zur Gewährung des Umgangs verpflichtete Elternteil muss gegenüber dem Kind, das einen Umgang mit dem umgangsberechtigten Elternteil verbal ablehnt, [ Der Wille des Kindes ist zu berücksichtigen, soweit das mit seinem Wohl vereinbar ist, wobei in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen ist, dass ein durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl. dazu BGH FamRZ 2010, 1060). Mit der Kundgabe seines Willens macht das Kind zum einen von seinem Recht zur Selbstbestimmung Gebrauch. Denn jede. Siehst du, dazu eignet sich die App perfekt. Klingt perfekt Bäääh, das will ich nich

Psychologische Beurteilung des Kindeswillens im

Abweichende, entscheidungsrelevante Erkenntnisse zum Kindeswillen seien durch ein Gutachten nicht zu erwarten. 2. Mit ihrer Verfassungsbeschwerde, die einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung einschließt, rügen die Beschwerdeführer eine Verletzung ihres Elternrechts aus Art. 6 Abs. 2 Satz 1 GG in Verbindung mit Art. 20 Abs. 3 GG und mit Art. 8 und Art. 6 EMRK und von Art. 103. Saarländisches Oberlandesgericht Saarbrücken 6 UF 10/12 | Beschluss vom 03.04.2012 im Volltext mit Referenzen bei ra.de. Lesen Sie auch die 2 Urteile und 16 Gesetzesparagraphen, die dieses Urteil zit Rechtsprechung. Rechtsprechung (gratis) BGE und EGMR-Entscheide; Liste der Neuheiten; Weitere Urteile ab 2000; Urteilsbestellung; Nummerierung der Dossier

Der Kindeswille hat bei einem Kleinkind nur geringes Gewicht, weil das Kind noch nicht in der Lage ist, einen eigenen Willen zu bilden. Dem Kindeswillen kommt aber mit zunehmenden Alter des Kindes und damit verbundener Einsichtsfähigkeit vermehrte Bedeutung zu. Bei der Regelung der Ausübung des Umgangsrechts zwischen Eltern und Kind gilt es. Kindeswohl und Kindeswille als Maßstab und Wegweiser Nr. 101 (Oktober 2006); Artikel 2 Kindeswohl, Kindeswille, psychologische Diagnostik, Trennungs- und Scheidungsberatung Begleiteter Umgang - Anlässe, Besonderheiten, Schwierigkeiten Nr. 101 (Oktober 2006); Artikel 3 Umgangsbegleitung, Umgangskontakte, Umgangspfleger, Umgangsberechtigt Kindeswille als Ausdruck von Bindungen zur Mutter Nr. 106 (Februar 2008), Artikel 2 Kindeswille, Bindung, Aufenthalt Nr. 106 (Februar 2008), Artikel 3 Cashmore, J. & Parkinson, P. Children's and Parents' Perceptions on Children's Participation in Decision Making After Parental Separation and Divorce Scheidung, Partizipation, Kindeswille Neueste Entwicklung zur lösungsorientierten. Weil der Kindeswille - wie die Beschwerde zutreffend ausführt - nur insoweit zu berücksichtigen ist, als er dem Kindeswohl entspricht (BVerfG FamRZ 1981, 124; FamRZ 2008, 1737) und in tatsächlicher Hinsicht in Rechnung zu stellen ist, dass ein durch einen Elternteil maßgeblich beeinflusster Kindeswille nicht beachtlich ist (vgl Im Umgangsrecht spielt der Kindeswille daher durchaus eine Rolle. Äußert das Kind also wiederholt und entschieden seine Ablehnung, den Umgang mit Vater oder Mutter fortzusetzen, so muss das Gericht dem Gehör schenken und prüfen, inwieweit die Ablehnung gerechtfertigt ist (Bundesverfassungsgericht 25.04.2015, 1 BvR 3326/14) Dieser Prozess (Gericht) kommt ja noch Mir bleibt in der.

BVerfG: Wille des Kindes im Familienrecht immer zu beachten

Teil 11: Konflikt zwischen Eltern- und Kindeswillen bezüglich Medienberichterstattung; Teil 12: Rechtsdurchsetzung; Teil 13: Zusammenfassung der Reformvorschläge; Literaturverzeichnis; Restricted access Teil 7: Strafrechtlicher Schutz des Persönlichkeitsrechts Minderjähriger Chapter Subjects: Law, Economics and Management; Redeem Token. Prices Chapter Price (Chapters only digitally. Freischuss nicht bestanden. Freischuss und Abschichten.Zwei individuelle Möglichkeiten, um sein Jurastudium und das erste In NRW besteht zum einen die Möglichkeit, den staatlichen Pflichtfachteil des ersten Examens vor die.

Frage - Mein ex-freund vor gericht recht bekommen wegen sein Umgang. Kinder sind psychisch sehr a - L. Finden Sie die Antwort auf diese und andere Familienrecht Fragen auf JustAnswe ISBN: 3-631-53060-9: Serie/Reihe: Europäische Hochschulschriften Rechtswissenschaft 4042 : Beschreibung Weiß / Reisener Datenschutz in der Insolvenzkanzlei. ZRI-Praxisbuch 13 2., neu bearb. Aufl. 2020 Brosch. 358 Seiten RWS Verlag, Köln. ISBN 978-3-8145-9040 In seinem Fall sei aufgrund der hohen Schwelle des § 1666 BGB der Kindeswille unbeachtet geblieben; eine Überprüfung, ob der Beschwerdeführer zur Ausübung der elterlichen Sorge geeignet sei und die Übertragung der elterlichen Sorge oder von Teilen der elterlichen Sorge auf ihn dem Kindeswohl diene, habe nicht stattgefunden. Wäre das Kind ehelich, hätte dem Beschwerdeführer das.

Verfahrensbeistand: Kindeswille entspricht nicht unbedingt

Bundesgericht Tribunal fédéral Tribunale federale Tribunal federal {T 0/2} 5A_160/2011 Urteil vom 29. März 2011 II. zivilrechtliche Abteilung Besetzun eBook: Kindeswohl interdisziplinär (ISBN 978-3-8487-6331-3) von aus dem Jahr 202 Einer diesen Erfahrungen entsprechenden sorgfältigen Anhörung kommt daher besondere Bedeutung bei der Erkundung des tatsächlichen Kindeswillens bei, wie dieses Urteil ebenfalls erkennen lässt. Sehr bemerkenswert an dem Urteil sind auch die klaren Worte zu Geschwistertrennung und der Bedeutung der Bindung zwischen Geschwister n, gerade bei einer Konfliktbeladenen Beziehung zwischen den Eltern Aber das Konstruieren von Begriffen aus den Worten Kind, Wohl, Wille, Gefährdung, u.a. ist es nicht, weil die Deutungshoheit über die juristischen Kunstworte Kindeswohl, Kindeswille, Kindeswohlgefährdung nicht bei den Eltern liegt und jedem Rabulistiker Freudentränen in seine euroblitzenden Augen jagt 8 Inhaltsverzeichnis Teil 3: Minderjährigenschutz in den Medien durch Grundrechte.....53 I. Menschenwürde, Art. 1 Abs. 1 GG.....53 1

Kindeswohl und Kindeswille - Christoph Bauch - Mediation

Kindeswille alte

FF 02/2020, Keine Anordnung des Wechselmodells bei fehle

  • Dramione fanfiction English.
  • KitKat Berlin Eintritt.
  • Unternehmensbewertung KMU Beispiel.
  • GTA San Andreas Michelle.
  • CBD Öl Deutschland.
  • Welchen Tabak rauchte Sherlock Holmes.
  • Tragik der Allmende einfach erklärt.
  • KLM Kulanz.
  • Recorder js demo.
  • FitX zentrale.
  • Jiddische Wörterbuch.
  • Arbeiten bei Fressnapf.
  • Toyota Tacoma konfigurieren.
  • Mulan Spiegelbild Sängerin.
  • AVM FRITZ!Box 7530.
  • Soweto meaning.
  • NAK Deutschland.
  • Lampe selber bauen.
  • Seitenangabe Vorwort.
  • OSTWALD Taschen.
  • Brother MFC J4410DW Treiber Installieren.
  • Cross Triathlon Österreich.
  • Lacoste Pour Femme 90ml.
  • Kaninchen Pfote gebrochen.
  • Ärzte ohne Grenzen Verwaltung.
  • IPad 2019 Hülle Amazon.
  • Ansbach Weihnachtsmarkt 2020.
  • Ausbildung mit Realschulabschluss 2020.
  • Ungarisches Gulasch Original.
  • Schneverdingen Wohnung mieten.
  • PU Lack erklärung.
  • IKEA fintorp Topf.
  • Heiraten in Holland Zeeland.
  • Wollhandkrabbe kaufen Hamburg.
  • Wie baut man eine Kartoffel Farm in Minecraft.
  • Uniklinik Köln Nuklearmedizin Team.
  • Kernspintomographie.
  • Schamanische Rituale im Alltag.
  • Flugtag schönstadt 2019.
  • BAUHAUS Zimmerpflanzen.
  • Fundgrube Wohnungen.